Einladung zur TCD-Zukunftswerkstatt am 17. Juli 2020
Geschrieben von Bernhard Sonntag am Juli 06 2020 10:59:13

Liebes Mitglied,

liebe Mama, lieber Papa eines oder mehrerer unserer Tenniskids,

liebe Schnupperin, lieber Schnupperer,

wir laden Dich herzlich ein zur TCD-Zukunftswerkstatt am Freitag 17. Juli um 19:30 im Clubhaus.

Warum machen wir das:

- Neue Ideen und Impulse

- Zukunftssicherung des Vereins

- Verteilung von Aufgaben auf mehreren Schultern

- Besetzung offener Posten

Es ist kein Geheimnis, unser 1. Vorsitzender Werner Stöffler wird 2021 nach vielen Jahren als Vorstand und zuvor Kassier nicht mehr weiter machen. Werner hat durch sein Wirken unseren Verein über lange Zeit geprägt und wir sind sehr dankbar für sein außerordentliches Engagement. Nun sind wir alle gefragt die Zukunft unseres Vereins zu gestalten, denn schließlich sind wir alle gemeinsam – der Verein. Der TCD wird durch Ehrenamtliche geführt und ist auf das Engagement seiner Mitglieder, deren Angehörigen und Förderer angewiesen. Wir freuen uns über alle, die sich engagieren möchten egal in welcher Funktion und mit welchem zeitlichen Umfang. Jeder kann sich entsprechend seinem Talent und seinen zeitlichen Möglichkeiten einbringen.

Durch die Teilnahme entsteht keine Verpflichtung, ein Amt oder eine Aufgabe übernehmen zu müssen.

Was bieten wir:

- Soziale Kontakte durch Umgang mit Menschen von jung bis ins hohe Alter

- Möglichkeit der persönlichen Weiterentwicklung

- Mitbestimmung bei der Vereinsentwicklung, selbst gestalten

- Übernahme von Verantwortung durch eigenständiges Handeln

- Arbeiten in kameradschaftlicher Atmosphäre

- Gemeinschaft erleben

Wir freuen uns, diesen Abend mit Dir gemeinsam zu erleben.

Wir würden uns außerdem freuen, wenn du dir unabhängig von der Teilnahme an der TCD Zukunftswerkstatt Zeit nimmst, den folgenden Fragebogen unverbindlich auszufüllen, und wenn du diesen entweder zur Veranstaltung mitbringst oder per Email an die Absenderadresse zurück schickst.

Fragebogen Helfer-Umfrage

Durch das Ausfüllen entsteht keine Verpflichtung, ein Amt oder eine Aufgabe übernehmen zu müssen.